Das vorliegende Buch ist ein bedeutendes Werk, von dem viele Leser aus der ganzen Welt behaupten, es habe ihr Leben verändert. Dieses Buch war für viele die Grundlage ihrer Versöhnung mit Dem, der die Menschheit für immer geprägt hat.
Seit der Entdeckung der Manuskripte vom Toten Meer werden immer wieder Fragen gestellt…
Wer war Jesus?
Und wer waren die Essener, mit denen er heute immer öfter in Verbindung gebracht wird?

Das vorliegende Werk versucht, diese Fragen mit Hilfe eines erlebten Zeugnisses zu beantworten. Die Autoren, Daniel Meurois und Anne Givaudan, bieten uns hiermit das bewegende Ergebnis ihrer Lesungen aus der Akasha-Chronik; der Einblick wurde ihnen durch Astralreisen gestattet, die sich über einen Zeitraum von zwei Jahren erstreckten.
Indem sie uns einladen, mit ihnen im Gedächtnis des Universums zu blättern, werfen die Autoren ein neues Licht auf die erstaunlichen Ereignisse, die seit 2000 Jahren sorgfältig geheim gehalten wurden.
Der hochwertige Schreibstil und die Kraft des vermittelten Gedankenguts lassen den Leser – nicht unberührt – am Ablauf des täglichen Lebens einer Essenischen Gemeinschaft zur damaligen Zeit Jesu teilnehmen.
Essener Erinnerungen ist ein Buch, das überrascht und zugleich fasziniert. Es wurde sehr schnell in zahlreichen Ländern zum Bestseller. Auch wenn es viele überkommene Vorstellungen revidiert, so hat es doch das Verdienst, ohne etwas aufzuzwingen, den Leser zutiefst zu berühren und ihn anzuregen, über die Bedeutung des Essenischen Beitrags bei der Vorbereitung der Mission Christi und über ihr Verständnis innerhalb des Schemas der Evolution nachzudenken.

.
Titel der Originalausgabe: „De mémoire d’Essénien“In den Warenkorb

Publisher: Silberschnur Verlag

ISBN Number: 978-3-89845-462-9